Suche
  • Inga Persson

Kaiserschmarrn

Aktualisiert: Juli 17

Wenn Backen glücklich macht, dann ist Kaiserschmarrn die Lösung aller Probleme.

In Kaiserschmarrn ist einfach alles drin, was landläufig ungesund ist: viel Butter, Zucker und weißes Mehl. Ich meine, die Dosis ist das Gift, und er ist einfach saulecker.


Zutaten für zwei Portionen

2 Eier (L) getrennt

135 r Mehl (405)

70 gr Zucker

135 ml Vollmilch

35 ml Sprudelwasser

Vanillezucker

1/2 TL Backpuver

Prise Salz


Zusätzlich Butter zum Backen


Zudem: Butter, Zucker, Mandelplättchen, Rosinen und Rum zum Karamellisieren


Und so geht´s:

Im ersten Schritt schlagt Ihr die zwei Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Eischnee auf.


Die restlichen Zutaten werden zügig zusammengerührt. dann hebt Ihr vorsichtig den Eischnee unter.


In einer großen beschichteten Pfanne etwas Butter schmelzen lassen. Zwei Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben. Warten, bis die Masse aufgeht und von unten stockt. Mit einem Wender in der Pfanne umdrehen, backen, bis der Pfannkuchen hellbraun wird. Auf eine Platte gleiten lassen, noch einmal wiederholen.


Die Pfannkuchen grob zerrupfen.


Wieder etwas Butter in der Pfanne schmelzen, etwas Zucker, die Mandelplättchen und Rosinen dazu. Die zerrupften Pfannkuchen in die Pfanne geben, wenden, mit der schmelzenden Butter und Zucker die Stücke karamellisieren, mit einem Schuss Rum flambieren.





25 Ansichten

© 2023 Salz & Pfeffer. Erstellt mit Wix.com