Suche
  • Inga Persson

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Aktualisiert: Juli 17

Von dieser Torte mache ich etliche Varianten, und eine ist besser als die andere. Das Schöne an der Torte ist, dass man sie in jeder Jahreszeit machen kann. Die Torte schmeckt super mit frischen Erdbeeren, (fast) genauso lecker ist sie aber mit Kirschen aus dem Glas oder tief gefrorenen Himbeeren.

Zutaten für den Boden:

150 gr Mehl (wer mag, kann 50 gr. Mehl auch durch 50 gr. gemahlene Haselnüsse oder Mandeln ersetzen, sehr lecker)

150 gr. Zucker

1 Packung Natron

Prise Salz

4 Eier (M)

100 ml Öl


Zutaten für die Mascarpone-Creme

500 gr. Quark

500 gr. Mascarpone

ca 200 gr. Zucker

1 Packung San apart


Zutaten für die Obstschicht:

500 gr. Obst, z.B. geputzte, klein geschnittene Erdbeeren

3 Päckchen roter Tortenguss

9 EL Zucker

750 ml kaltes Wasser


Und so geht´s:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Zutaten für den Boden kommen sämtlich in die Schüssel und werden gerührt. Das dauert nicht lang, ich lasse die Zutaten erst bei geringer Drehzahl sich vermengen, sodann gebe ich ca 3 Minuten Gas. Das Ergebnis ist recht flüssig und wirft Blasen.


Ich besprühe den Boden einer 30 cm Springform leicht mit Trennfett. Darauf gebe ich den Teig, ab damit in den Ofen. Der Boden braucht rund 30 Minuten, bis er fertig ist. Wie gesagt, jeder Ofen hat eine andere Temperatur, immer wieder mal nachschauen, das Ergebnis sollte hübsch aufgegangen und hellbraun sein. Den Boden am besten im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen, sodann aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen.


Für die Mascarponecreme alle Zutaten miteinander schön verrühren. Die Zuckermenge kann variieren, probiert einfach, was Euch schmeck, anschleeßnd das san apart einrühren.


Den Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring darum stellen, die Mascarpone-Quark-Creme darauf geben, glatt streichen und kühlen. Wenn es schnell gehen soll (was bei mir öfter der Fall ist), stelle ich die Torte für 5 Minuten in den Tiefkühlschrank, damit die Quarkmasse schneller fest wird. Auf die feste Quarkmasse kommt sodann die Obstschicht.


Das Obst gleichmäßig auf der Quarkschicht verteilen. Den Tortenguss, den Zucker und das Wasser in einen Topf geben, miteinander verrühren. Aufkochen, dabei rühren, mit dem gelierten Guss die Torte überziehen. Die Torte muss, damit sie sich schön schneiden lässt, gut durchgekühlt sein. Sie ist optisch und geschmacklich ein Traum.

4 Ansichten

© 2023 Salz & Pfeffer. Erstellt mit Wix.com